Garten & Gemeinschaft = Gemeinschaftsgarten!

Meine Bilder
Kennen Sie die «Chilepünt»? Das ist das kleine Grundstück beim Pfarrhaus in Turbenthal. Da hat es im Moment eine Feuerstelle, ein Gebilde aus Weidesträuchern und vor allem viel Platz für einen Begegnungsort. Wir sind dabei diesen Platz zu beleben, ihn zu bepflanzen, zu hegen und zu pflegen und gleichzeitig Begegnungen zu ermöglichen.
Wie soll das gehen?
Auf diesem Grundstück soll ein naturnaher Gemeinschaftsgarten entstehen, welcher den generationenübergreifenden Austausch fördert und dabei gleichzeitig das Landstück wiederbelebt und genutzt wird. Dazu brauchen wir Sie! Es spielt keine Rolle, ob Sie bereits Erfahrung als Hobby-Gärtnerin oder -Gärtner haben oder bislang nicht mit einem grünen Daumen gesegnet waren. Das Einzige was Sie mitbringen müssen, sind Freude und die Lust darauf gemeinsam etwas zu verändern und als schöner Nebeneffekt dadurch auch etwas zu ernten und das tiefe Gefühl der Freude zu erleben, wenn in der Natur gearbeitet wird. Willkommen sind alle, ob Sie jung sind oder bereits über viele Jahre auf dem Lebenskonto verfügen, alleinstehend sind oder mit kleinen Kindern im Schlepptau teilnehmen.

Bewahrung der Schöpfung
Die Bewahrung der Schöpfung ist uns wichtig. Bei der Erstellung des Gartens sollen die Grundsätze der Permakultur berücksichtigt werden. Das heisst, wir wollen das Grundstück nachhaltig gestalten und werden darum auch entsprechendes Saatgut verwenden. Auch Tiere sollen in den Kreislauf integriert werden, so beispielsweise in dem wir Insektenhotels erstellen, aber auch Ruheplätze für Igel schaffen, denn diese ernähren sich unter anderem von Schnecken. Blumen werden ebenso ihren Platz haben, wie Kräuter und Gemüse. Es soll ein farbenfroher und bunter Garten entstehen, eine Augenweide für alle, die daran vorbeilaufen oder vielleicht sogar einen Moment darin Platz nehmen möchten.


Was wir brauchen?
• Interessierte Menschen jeden Alters, die Lust haben an diesem Projekt mitzuarbeiten

Was erwartet Sie?
• Die Umsetzung eines schönen Projektes zu Gunsten von Natur, Umwelt und Gemeinschaft
• Selbstverständlich darfst du im Garten auch miternten (Die Überschüsse werden ausserhalb
des Gartenteams verteilt)
• Gemeinschaftliche Anlässe auf dem Gartengelände
• Die Möglichkeit eigene Vorschläge gemeinsam umzusetzen

Was bringst du mit ?
• Lust und Freude daran gemeinsam etwas zu gestalten

Die nächsten Daten sind:

Samstag, 16. Juni, 09.00 Uhr: Planung der nächsten Monate
Donnerstag, 18. August, ab 18.00 Uhr: Picknick oder etwas zum Bräteln mitbringen und gemütliches Essen und ab 19:30 Uhr «Zäme Singe»

Bei schlechtem Wetter findet der Anlass im Chiletreff statt.



Save the Date:
2. September: Abendandacht zur Schöpfungszeit mit Pfarrerin Isabel Stuhlmann

Interessiert?
Melden Sie sich bei Monika Di Benedetto unter monika.dibenedetto@ref-turbenthal-wila.ch oder unter der Telefonnummer 079 255 25 85. Folgen Sie uns auch gerne auf den sozialen Medien, dort werden wir über unser Projekt laufend informieren und Sie erfahren auch, wenn wir etwas Besonderes planen oder aber Überschüsse vorhanden sind.

Wir sind auch ohne fixe Termine oft im Garten anzutreffen. Schauen Sie einfach vorbei. Wir nehmen uns gerne Zeit für einen Schwatz und um unser Projekt zu erklären.

» www.facebook.com/RefTurbenthalWila
» www.instagram.com/refturbenthalwila