TreffPUNKT: ÖRK Vollversammlung Karlsruhe 2022

Die 11. Vollversammlung des Ökumenischen Weltkirchenrats ÖRK findet vom 31. August bis 8. September 2022 in Karlsruhe statt.
Unter dem Thema «Die Liebe Christi bewegt, eint und versöhnt die Welt» kommen Delegierte und BesucherInnen aus aller Welt zusammen - es werden bis zu 8000 Teilnehmende pro Tag erwartet. Die Teilnahme an verschiedenen Gottesdiensten und Veranstaltungen ist öffentlich, und es wird ein Besuchsprogramm organisiert. Die Versammlungssprache ist Englisch.

Was ist das Besondere an der Vollversammlung in Karlsruhe?
Die Gelegenheit, eine solche Vollversammlung mit einer Anreise aus der Schweiz von wenigen Stunden Zugfahrt zu erleben, ist einmalig. Die letzte Vollversammlung fand 2013 in Busan/Korea statt. Auf dem europäischen Kontinent war die Vollversammlung letztmals 1968 in Uppsala. Die Evangelisch-Reformierte Kirche Schweiz (EKS) gehört 2022 in Karlsruhe zu den Gastgeberinnen – zusammen mit Kirchen und kirchlichen Organisationen in Deutschland und im Elsass.



Mit der Reformierten Kirchgemeinde Turbenthal-Wila an der Versammlung teilnehmen
Das Miterleben der weltweiten christlichen Gemeinschaft, das Feiern, Beten und Sich-Begegnen auf internationaler Ebene ist eine aussergewöhnliche Chance. Aus diesem Grund organisiert unsere Kirchgemeinde die Teilnahme einer Gruppe aus Turbenthal-Wila und Umgebung an der Vollversammlung. Sie plant die Reise nach Karlsruhe von So 4. bis Mi 7. September. Reservieren Sie sich dieses Datum, wenn Sie dieses garantiert einzigartige Erlebnis nicht verpassen wollen! Das Buchungsportal mit den definitiven Übernachtungspreisen in diversen Hotel-Kategorien wird voraussichtlich Ende November/Anfang Dezember geöffnet. Dann werden wir konkreter informieren können. Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, können Sie dies ab sofort im Sekretariat mitteilen. So können wir die Nachfrage einschätzen und wir halten Sie gerne persönlich auf dem Laufenden.

Erna Brüngger
TreffPUNKT-Team



Aktuelle Informationen der Landeskirche zur Vollversammlung Ökumenischer Rat 2022 » hier