Noch ein Kirchenpflegemitglied gesucht

Bild 5 Flyer Findungskommission 2022 (Foto: Sibylle Waldvogel)
Im ordentlichen Vorschlagsverfahren sind fünf Wahlvorschläge für die Besetzung der Kirchenpflege in der Amtsdauer 2022-2026 eingegangen. Eine weitere Kandidatur wurde Anfangs März bekannt. Um die sieben Sitze besetzen zu können, ist somit für die Wahl vom 27. März noch eine Kandidatur gesucht.
Sind Sie interessiert, mit den fünf Vorgeschlagenen und dem zusätzlich kandidierenden Martin Kieser zusammen, die Behörde zu führen? Vier der sehs Kandidierenden sind bereits als Kirchenpflegemitglieder aktiv. Daniel Brunner und Tamara Jud teilen sich das Ressort Bildung, Iris Muhs ist für die Finanzen zuständig und Monika Di Benedetto ist bereit, das Präsidium zu übernehmen. Willem Hiddink kandidiert neu, ist jedoch bereits in der Kirchenpark- und der Umweltkommission, und kann sich so in Belange des Ressorts Liegenschaften einarbeiten. Anfangs März hat zudem Martin Kieser bekanntgegeben, dass er bereit ist, zu kandidieren.

Das bedeutet, dass für das Ressort Gottesdienst und Musik oder für das Ressort Diakonie noch jemand gesucht ist. Haben Sie Freude daran, sich gemeinsam mit den Pfarrerinnen und den Organistinnen um die Organisation vielfältiger Gottesdienste zu kümmern? Oder sind Sie bereit, dafür zu sorgen, dass die Kirchgemeinde sich um unterschiedlichste Menschen kümmert und für sie einladend ist? Und dass die neugeschaffene Diakoniestelle das Leben in und um die Kirche und im Kirchenpark bereichert?

Es wäre schade, wenn die Kirchenpflege in Unterbesetzung in die neue Amtsdauer starten müsste. Einzelne Aufgaben kämen unweigerlich zu kurz. Wer komplettiert die Behörde?

Melden Sie Ideen und Vorschläge bei der Findungsgruppe oder einem Mitglied der Kirchenpflege!

Dokumente