Adventsnachmittag

Tanne_pixabay (Foto: pixabay.com)
Adventsnachmittag «Mit Esel Kasimir unterwegs
von Nazareth nach Bethlehem»
Bildervortrag mit Max Huber




Liebe Seniorinnen und Senioren
Am Donnerstag, 8. Dezember, laden wir Sie herzlich zu einem Adventsnachmittag
in der reformierten Kirche Turbenthal ein. Max Huber erzählt uns von seiner Reise
mit Esel Kasimir von Nazareth nach Bethlehem.

Im Anschluss findet das traditionelle, gemeinsame Nachtessen im Chiletreff statt. Wir
geniessen wieder heissen Schinken und Kartoffelsalat.

Max Huber
Max Huber aus Langnau am Albis, ist seit 12 Jahren aktiv pensionierter Pfarrer der
EMK, 2004 bis 2007 auch in Turbenthal. Es wird ihm nachgesagt, dass er ein gutes
Auge zum Fotografieren hat, so ist er seit 22 Jahren mit Bildervorträgen unterwegs.
Es macht ihm Freude, Bild und Ton so zu verknüpfen, dass er dem Unterwegssein mit Esel Kasimir eine Stimme geben kann. Reisen mit dem Gedanken, daraus einen Vortrag zu machen, hat er erst gemacht, als seine 4 Kinder grösser geworden sind.

Max Huber erzählt:
«Mit Esel Kasimir unterwegs von Nazareth nach Bethlehem»
Das Unterwegssein mit Kasimir im hügeligen, kargen Palästina, auf dem weiten Weg von
Nazareth nach Bethlehem, hat mich oft an biblische Zeiten erinnert. Die vielen schönen
und starken Bilder dieser geschichtsträchtigen und konfliktgeladenen Landschaft haben sich
bei mir tief eingeprägt. Von diesen Erfahrungen auf alten Hirtenpfaden möchte ich in Wort und Bild berichten und Mut machen, sich selbst auf den Weg nach Bethlehem zu machen.
Max Huber

Dokumente

Anmeldung zum Nachtessen am 8. Dezember 2022

Für das Nachtessen bitten wir um eine Anmeldung bis Samstag, 3. Dezember
Vorname*
Name*
Adresse*
PLZ*
Ort*
Telefon
E-Mail
Anzahl Personen*
  * Pflichtfeld (Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen)