Unsere Freizeitangebote

DSC_8701<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-turbenthal-wila.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4</div><div class='bid' style='display:none;'>218</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

vielfältig - reichhaltig - bunt

Bei uns gibt es eine grosse Vielfalt an Freizeitangeboten für Kinder, Jugendliche und Familien. Kommt und schaut vorbei! Ein Einstieg in eines der Angebote ist jederzeit möglich.



Wir halten uns an die Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit und der Landeskirche. Hier finden Sie unser Schutzkonzept: Schutzkonzept kirchlicher Unterricht 20201030
Beachten Sie darin besonders den Abschnitt "Durchführung von freiwilligen Angeboten im rpg"

Es gilt weiterhin:
Erkrankte Personen
• TN und Leiter mit COVID19-Symptomen dürfen nicht an den Aktivitäten teilnehmen. Sollten sie dennoch zu den Aktivitäten erscheinen, werden sie unverzüglich nach Hause geschickt.

Anwesenheitsliste
• Es wird eine Anwesenheitsliste (Name, Vorname, Telefonnummer, Postleitzahl) für TN und Leiter*innen geführt.
• Die Anwesenheitsliste wird 14 Tage aufbewahrt, damit im Falle einer Infektion die Infektionskette nachverfolgt und die entsprechenden Personen kontaktiert werden können.

Hygienemassnahmen & Distanzregeln
• Die Anwesenden haben zu jeder Zeit die Möglichkeit, die Hände mit einer hautverträglichen Flüssigseife zu waschen. Das ist auch outdoor zu gewährleisten.
• Für die TN untereinander gelten keine Distanzregeln.
• Leiter*innen achten auf angemessenen Abstand (2m sind nicht in jeder Situation zwingend).
• Benutztes Material wird nach dem Anlass gründlich gereinigt.
• Bei Benützung und Reinigung von Räumlichkeiten ist das Schutzkonzept der Kirchgemeinde zu beachten.

Aktivitäten
• Begrüssungs- und Abschiedsrituale gestalten wir nach Möglichkeit ohne Körperkontakt
• Vorläufig ist auf Aktivitäten mit übermässigem Körperkontakt zu verzichten (z.B. «Bulldogge»).

Verpflegung
• Verpflegung wird in Einzelportionen abgegeben.
• Mahlzeiten werden durch 1 Person unter Einhaltung der Hygieneregeln zubereitet.

Weitere Massnahmen
• Im Eingangsbereich des Chiletreff sowie der Kirchen wird Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt.
• Sollte Essen (inkl Znüni und Zvieri) abgegeben werden, dann muss dieses den Kindern auf einzelnen Tellern zur Verfügung gestellt werden. Keine gemeinsamen Behälter wie Schalen. Das gilt auch bei Früchten wie Trauben.

Verantwortlich für die Einhaltung des Schutzkonzepts sind die Leitungspersonen der jeweiligen Angebote.