SELAM - Eine Reise nach Äthiopien

6<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-turbenthal-wila.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4</div><div class='bid' style='display:none;'>733</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>
Sa. 11.01.2020, 09.00 bis 12.00 Uhr
Pfarrhaus Wila, Tösstalstrasse 14, 8492 Wila
SELAM bedeutet in der Äthiopischen Landessprache Amharisch FRIEDEN. Es ist auch der Name eines christlichen Hilfswerks mit schweizerisch-äthiopischen Wurzeln, das vor über 30 Jahren in Addis Abeba als Waisenhaus für 20 Kinder gegründet wurde und sich seither zu einer gemeinnützigen Organisation mit Schulen, Berufsausbildungsstätten und sogar einer Klinik für Bedürftige entwickelt hat.

Wir werden mit unserer Reisebegleiterin und gebürtigen Äthiopierin Genet Meier-Röschli viel über das Leben in Äthiopien und die Arbeit des SELAM erfahren. Gemeinsam werden wir auch einen Beitrag für den Familiengottesdienst vorbereiten, den wir einen Tag später in der Kirche Wila feiern werden.
Kontakt: Barbara Hefti